EICHBAUM BAUER - WANDBILD RAUM

Fakten

Entwurf, Planung und Bau der Wandbilder
Zeitraum
27.09.2010 - 02.10.2010

Kunde

raumlabor Berlin, Ringlockschuppen Mülheim an der Ruhr

Ort

U-Bahnhof Eichbau, U-18, Mülheim an der Ruhr

urbikon Verantwortliche
Kai Dolata, Lola Meyer, Sebastian Stiess, Jan Bovelet,

Kollaboration

Sarah Borree und viele andere

Zwei Wandbilder wurden im Nordtunnel der U-Bahn Station befestigt. Diese Wandbilder bestehen aus mehreren Ebenen roter Multiplex-Platten, die von uns gemeinsam mit den Schülern gesägt, gefräst undfest an den Wänden verankert wurden.

Während das räumliche Wandbild Geschichten und Elemente entlang der U18 zwischen Essen und Mülheim zeigt, wurde vom zeitlichen Wandbild nur ein Segment des Umbruchs von Geschichte zu Utopie realisiert.

Die Wandbilder haben je 15 Meter Länge und hängen an den beiden Wänden des Zugangstunnels.

 

© 2001 - 2013 urbikon.com   |   Impressum   |   Letzte Änderung dieser Seite: 11.01.2012 | 22:34