REALITY CHECK

Fakten

Organisation des Symposiums
Zeitraum
10.01.2007, 10:00 - 10.01.2007, 18:00

Ort
Atelier Raum 3110, Fachgebiet Bildende Kunst, Gestaltung und Darstellung,
K10, Henschelstraße 2, Kassel

urbikon Verantwortliche
Kai Dolata,

Das Berufsbild von Architekten und Planern ändert sich rasant. Der Arbeitsmarkt ist eng - Anforderungen werden immer komplexer und Leistungsprofile vielfältiger. Es stellt sich die spannende Frage, auf welche Weise die heranwachsende Generation von Planerinnen und Planern neue Tätigkeitsfelder erobern kann und wie effektiv unsere Universitäten und Hochschulen darauf vorbereiten.

Zu diesem Thema veranstaltet der Fachbereich Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel am 10. Januar 2007 ein ganztägiges Symposium. Unter dem Titel »reality check« - Positionen zu Berufsbild und Lehre setzen sich die wissenschaftlichen Mitarbeiter der drei Fachrichtungen mit unterschiedlichen Lehrmethoden, ihrem Berufseinstieg und ihrer Profilsuche auseinander.

Der Eintritt ist frei.

Moderation
Anh-Linh Ngô, Redakteur der Zeitschrift archplus

Referenten

  • Kai Dolata, urbikon.com | Berlin, Leipzig, FG Stadt- und Regionalplanung
  • Carola Ebert Architektin und Architekturhistorikerin, FG Architekturtheorie und Entwerfen
  • Kilian Enders Architekt, FG Architekturtheorie und Entwerfen
  • Timo Herrmann, bbz Landschaftsarchitekten | Berlin, FG Landschaftsarchitektur Entwurf
  • Stephanie Kaindl, as-if | Berlin, FG Entwerfen Baukonstruktion
  • Jan Läufer, raumzeit | Berlin, FG Entwerfen Baukonstruktion
  • Barbara Ludescher, studioberlin | Berlin, FG Architektonisches Entwerfen
  • Alexander Thomass, 5elf | Berlin, FG Architektonisches Entwerfen
  • Jörg Wagner, Freier Künstler |Köln, FG Bildende Kunst Gestaltung und Darstellung
  • Cyrus Zahiri, bbzl boehm benfer zahiri | Berlin, FG Städtebau
  • Lena Ziese , Jet Ausstellungsraum |Berlin, FG Bildende Kunst Gestaltung und Darstellung
Programm:

10.00 - 10.30 Uhr: Einführung Moderation
10.30 - 12.30 Uhr: Block I (4 Referenten) Berufsbild + kurze Podiumsdiskussion
12.30 - 13.15 Uhr: Mittagspause
13.15 - 15.15 Uhr: Block II (4 Referenten) Lehrbild + kurze Podiumsdiskussion
15.15 - 15.30 Uhr: Kaffeepause
15.30 - 17.30 Uhr: Block III (4 Referenten) Gesellschaftsbild
17.30 - 18.30 Uhr: offene Diskussion

 

© 2001 - 2013 urbikon.com   |   Impressum   |   Letzte Änderung dieser Seite: 01.03.2011 | 13:55