STAATSDEFIZITE DER EU-LäNDER 2000-2010

Fakten

Idee und Umsetzung (Recherche, dreidimensionales Model und Animationen)
Zeitraum
12.05.2011 - 13.05.2011

urbikon Verantwortliche
Kai Dolata,

Griechenland ist bankrott, Portugal wird von Rating Agenturen herabgestuft. Irland und Island können ihren Konkurs kaum aufhalten.

Ganz Europa hat einen Finanzcrash erlebt. Der kurze Clip zeigt die Staatsdefizite (bzw. Überschüsse) im Verhältnis zum jeweiligen Bruttoinlandsprodukt (BIP) aller EU-Länder zwischen 2000 und 2010. Dabei wird die 3% Maastricht-Grenze grün dargestellt. Sobald das Defizit eines Landes größer als 3 Prozent wird, werden die Balken in den Umrissen der Länder weiß.

 

© 2001 - 2013 urbikon.com   |   Impressum   |   Letzte Änderung dieser Seite: 11.09.2011 | 14:29