THE ANXIOUS PROP CASE 4: REVIEWING MAKING-VISIBLE

Fakten

Konzeption, Organisation und Durchführung
Zeitraum
01.01.2011, 00:00 - 31.03.2011, 24:00

Kunde

AXP Kollektiv

www.theanxiousprop.org

Ort

Stattbad Wedding

Gerichtstr 65,13347 Berlin 

www.stattbad.net

urbikon Verantwortliche
Jan Bovelet,

Kollaboration

Boris Kajmak

Gabi Schillig

Miodrag Kuc

 

Stattbad Wedding Becken - Veranstaltungsort

 

 

Transkriptionsaufbau: Mikrofon und Live-Drucker

 

aus Gesprächen transkribierte Texte

 

 

Das 2009 von Luis Berríos-Negrón initierte Kollektiv The Anxious Prop (AXP) veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Positionen zur politisch-kulturellen Dimension von digitaler Fabrikation und der Entwicklung des digitalen Habitats in Form von Ausstellungen und Publikationen.

AXP Case 4: Reviewing Making-Visible thematisiert die verschiedenen Strategien und Formate des Sichtbarmachens von Objekten, Strukturen und Prozessen in beschreibenden und gestaltenden Wissenschaften und Künsten. Um theoretische Debate und künstlerische Intervention zu verzahnen, wurde Case 4 als ein Ausstellungs-Konferenz-Hybrid konzipiert, in dem Theoretiker und Künstler mit Argumenten und Objekten/Installationen aus verschiedenen Disziplinen und Bereichen zusammentreffen konnten.  

Im gemeinsam mit Luis Berríos-Negrón konzipierten und kuratierten Case 4 war urbikon.com beschäftigt mit

  • Themenkonzeption und Etablierung des theoretischen Rahmen
  • Organisiation und Budgetierung
  • Organisation des Teilnehmerfeldes und Einladung externer Gäste
  • Redaktion und Produktion des Feuilletons zu Case 4 [Download]
  • Planung und Kuratierung der Ausstellungbeiträge und -objekte
  • Planung und Produktion des an den Ausstellungsort angepassten Mobiliars
  • Vorbereitung und Durchführung eines offenen Seminars in der Public School Berlin, in der im Vorfeld der Veranstaltung die Thematik und Methodik von Case 4 zur Diskussion gestellt wurden
 

© 2001 - 2013 urbikon.com   |   Impressum   |   Letzte Änderung dieser Seite: 18.01.2012 | 16:04