CITYMAPPING MüNSTER

Informationen

in "gazetaZeitung - SFX: Spontane Öffentlichkeiten",
10/2005
Autoren
Kai Dolata,
Herausgeber
Westfälischer Kunstverein, Domplatz 10, Münster

urbikon.com wurde im Rahmen des Projektes SFX: Publicznosz von Roman Dziadkiewicz und dem Westfälischen Kunstverein eingeladen, gemeinsam mit ASCII (Amsterdam Subversive Center for Information Interchange), einem niederländischen Hacker‑Netzwerk, und Mateusz Kula innerstädtische Hotspots in Münster zu entdecken, zu dokumentieren und festzuhalten.

Links

Die Veränderung einer Stadt wird als Prozess mit der Aufnahmegeschwindigkeit des menschlichen Auges nur selten wahrgenommen. Nur durch größere zeitliche Abstände lassen sich Ein‑ und Rückgriffe bildlich und/oder emotional festhalten. Ein Zusammenhang verschiedener geplanter und ungeplanter Transformationen ist so selten nachvollziehbar. Meist werden langfristig angelegte, gesamträumliche Dokumentationen aus Kostengründen gar nicht erst begonnen.

Den Versuch, eine solche Erfassung zu beginnen, soll die Kooperation von urbikon, ASCII und Mateusz Kula im Rahmen des Projektes SFX PubIicznoˆc in Münster bilden. Als eine Plattform, die sich mit urbanen Veränderungen im kleinen und großen Maßstab befasst, zieht urbikon mit dem von ihnen entwickelten l'Office durch die Quartiere Münsters. Das I'Office dient hierbei als mobiler Dienstleistungsraum, der auf urbane Veränderung (innerstädtische Brachflächen, Dienstleistungsabzug, etc.) und gesellschaftliche Flexibilität eingeht. l'Office bietet auf der einen Seite Raum für Nutzungen, die man in seiner Nähe haben möchte, für die jedoch meist aus Kosten-Nutzen‑Faktoren kein fester Standort gemietet werden kann. Auf der anderen Seite wird somit ermöglicht, vorhandene Potentiale aufzunehmen und sie an verschiedenen Standorten auszuprobieren.

Im Stadtraum Münsters werden mit Hilfe von ASCII WiFi(Funknetz‑) Einwahlknoten, so genannte Hotspots, erspäht und in einer digitalen Mental‑Map' visualisiert. Die erfassten Orte wiederum bilden Ausgangspunkte für lokale Aktivitäten, für die das I'Office eine räumliche Hülle bietet.

 

 

© 2001 - 2013 urbikon.com   |   Impressum   |   Letzte Änderung dieser Seite: 06.12.2010 | 12:22